Männerdiät

Sowohl das Aussehen als auch die Gesundheit eines jeden Mannes hängen von vielen Faktoren ab, von denen der wichtigste die Ernährung ist. Leider kennen sich die meisten von ihnen mit den Prinzipien der gesunden Ernährung nicht aus, falten ständig ihre ungesunden kulinarischen Gewohnheiten. Dies zeigt sich fast sofort in einem wachsenden, fetten statt muskulösen Bauch, wobei die übrigen gesundheitlichen Auswirkungen vorerst nicht erwähnt werden. Bevor wir uns also zu der zahlreichen Gruppe von Männern mit der sprichwörtlichen Fettbauch gesellen, lohnt es sich zu wissen, was die empfohlene Ernährung für einen Mann sein sollte. Wenn wir bestimmte Regeln befolgen, können wir Übergewicht oder Fettleibigkeit und alle Begleitkrankheiten sicher vermeiden.

Wie unrichtige Ernährung die Gesundheit von Männern zerstört

Man kann sogar den Kopf anfassen und sich ansehen, was der männliche Teil unserer Gesellschaft am meisten isst. Es lässt sich nicht leugnen, dass eine typische männliche Ernährung von Junk Food, Fast Food voller ungesunder und schädlicher Substanzen, Transfettsäuren oder großen Mengen an Salz und Zucker dominiert wird. Männer schrecken auch nicht davor zurück, große Mengen Fleisch zu essen, insbesondere schwer verdauliches gebratenes Schweinefleisch, und die Zahl der Vegetarier oder Veganer ist viel geringer als bei Frauen. Nimmt man noch die Genussmittel, die hauptsächlich alkoholisch sind, und eine weniger aktive, sitzende Lebensweise hinzu, ergibt sich ein explosiver Cocktail, dessen Konsum sich nicht nur negativ auf die Gewichtszunahme, sondern auch auf die Entwicklung zahlreicher gefährlicher Krankheiten auswirkt. Wenn es uns egal ist, was wir essen, können wir mit der Zeit anfangen, uns zu beschweren:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, insbesondere des Herzens, seines wichtigsten Elements, die bei über 40 Prozent der übergewichtigen Menschen auftreten. Zu den Erkrankungen, die daraus resultieren können, gehören ischämische Herzerkrankungen, die manchmal direkt zum Myokardinfarkt führen, koronare Herzkrankheit, Atherosklerose, Bluthochdruck, meist verursacht durch eine Überproduktion von Insulin. Wir haben es oft mit mehreren Krankheiten gleichzeitig zu tun, was bereits eine ernsthafte Bedrohung für das Leben darstellt;
  • ein sehr starker Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut, insbesondere seiner “schlechten” Variante von LDL, die eine der Ursachen für die oben genannten Krankheiten ist und darüber hinaus zu wachsender abdominaler Adipositas führt. Ein zu hoher Cholesterinspiegel wirkt sich auch auf das Auftreten von Gallenblasenbeschwerden aus, sogar auf die Bildung von Gallensteinen, die häufig einen chirurgischen Eingriff erfordern;
  • Stoffwechselerkrankungen, bei übermäßiger Gewichtszunahme handelt es sich meist um Diabetes Grad II. Die Hauptursache für seine Entstehung ist die abdominale Adipositas, bei der sich zu viel Fettgewebe in der Bauchhöhle ansammelt und den Körper gegen Insulin resistent macht;
  • Störung des Hormonhaushaltes des Körpers, was wiederum Probleme mit der Sekretion normaler Testosteronspiegel verursachen kann. Dies ist das wichtigste männliche Hormon, das unter anderem dafür verantwortlich ist, die beschleunigte Kahlheit zu stoppen und die volle sexuelle Leistungsfähigkeit, die ungestörte Potenz und die Fähigkeit, eine normale Erektion zu erreichen, aufrechtzuerhalten;
  • Steatose, die bei weiterer Vernachlässigung zu Leberzirrhose führt, sowie Krebs, insbesondere Darm- und Magenkrebs;
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere Gelenkdegenerationen, die ständig hohen Belastungen ausgesetzt sind. Übermäßiges Körpergewicht bedroht auch die Wirbelsäule und führt häufig zu Bandscheibenerkrankungen oder Wirbelsäulenbrüchen, Krankheiten, die manchmal eine langfristige neurochirurgische Behandlung erfordern, aber auch nach deren Abschluss dauerhafte körperliche Beeinträchtigungen hinterlassen;
  • psychische Probleme, die aus Unzufriedenheit mit ihrem Aussehen resultieren. Fettleibigkeit, die durch die Nichteinhaltung der empfohlenen Diät für Männer verursacht wird, ist ein einfacher Weg zu geringem Selbstwertgefühl und sinkendem Selbstwertgefühl. Dies endet in einem Leben mit ständigem Stress und in vielen Fällen in einer schweren Depression;
  • Atembeschwerden, die zur Entwicklung von Lungen- und Atemwegserkrankungen führen, die sich auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Männerdiät – welche Produkte müssen unbedingt darin enthalten sein?

Eine richtig zusammengestellte Männerdiät bringt zahlreiche gesundheitliche Vorteile mit sich, die keinesfalls unterschätzt werden dürfen. Wenn Sie nicht glauben, wie sich dies nicht nur auf die Einhaltung des richtigen Gewichts, sondern auch auf Ihren allgemeinen Gesundheitszustand auswirkt, sprechen Sie mit einem Ernährungsberater oder Arzt, der alle Annahmen bestätigen wird. Es ist ein bekanntes Sprichwort, dass wir sind, was wir essen, und deshalb müssen alle oben genannten schädlichen Lebensmittel und Produkte aus der Ernährung verschwinden. Es ist nicht wahr, dass es ohne sie unmöglich ist, ein schmackhaftes und attraktives Menü zusammenzustellen, das selbst die erhabensten kulinarischen Geschmäcker befriedigt. Um bis ins hohe Alter gesund, schlank und fit zu sein, ist es notwendig, zu essen:

  • Gemüse, eine der beiden reichhaltigsten Quellen aller notwendigen Nährstoffe, ohne die von der Erhaltung der Gesundheit und der sportlichen, muskulösen Figur, dem Traum eines jeden Mannes, keine Rede sein kann. Gemüse zeichnet sich nicht nur durch eine vitamin- oder mineralstoffreiche, sondern auch kalorienarme Zusammensetzung aus, die es ermöglicht, viel davon zu essen, den Hunger voll zu stillen, ohne das Risiko einer gleichzeitigen Gewichtszunahme. Es lohnt sich auch, den Gehalt an Ballaststoffen zu schätzen, die für eine gute Verdauung notwendig sind und dazu beitragen, das Appetitgefühl vollständig zu kontrollieren. Gemüse wie Sellerie-Wurzel, Spargel und sogar Tomaten werden besonders für Männer empfohlen, mit einem positiven Effekt auf die Steigerung der Libido. Der Sellerie enthält Arginin, das die Sekretion von Stickstoffmonoxid erhöht, die notwendig ist, um die Blutgefäße zu erweitern und eine starke, lang anhaltende Erektion zu erhalten. Spargel liefert Phytoöstrogene und Folsäure, um die Blutversorgung im Intimbereich zu verbessern, und Tomate ist eine Quelle für Ascorbinsäure, d.h. Vitamin C, das den Körper vor den negativen Auswirkungen freier Radikale schützt;
  • Früchte, die auch Vitamine aus praktisch allen Gruppen, A, B, C, E, D oder K und zahlreiche Mineralstoffe enthalten. Sie sind in jeder gesunden männlichen Ernährung zu empfehlen, aber sie können nicht immer so viel wie Gemüse gegessen werden. Viele Früchte haben einen hohen glykämischen Index, einige enthalten auch große Mengen an Zucker, was zu einer Gewichtszunahme führen kann. Jeder Mann sollte regelmäßig Bananen essen, nicht nur, um die Verdauung zu verbessern, sondern auch die Erektion dank Bromelain, das auch den Blutdruck reguliert. Die Ernährung muss auch Granatapfelfrüchte enthalten, die Phytoöstrogene haben, Wassermelone, die Lycopene enthalten, die vor Prostatakrebs schützen, Grapefruits, die die Verdauung regulieren und Magengeschwüren vorbeugen. Es lohnt sich auch, sich für Pfirsiche zu interessieren, dank des Luteins, das unser Augenlicht schützt, und der schwarzen Johannisbeere oder Preiselbeere, die wiederum für den Zustand der Nieren und des Harnsystems sorgen;
  • Vollkorn-Getreideprodukte, die es auf jeden Fall wert sind, das zuvor konsumierte Weizenweißbrot zu ersetzen. Dies wirkt sich unmittelbar auf das Verdauungssystem aus, daher muss die Ernährung dunkles Brot mit Getreidekörnern, Vollkornnudeln, brauner Reis, Kleie, Haferflocken und grobe Grütze umfassen, die Kohlenhydrate und Ballaststoffe liefern;
  • Fette mit Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, wie z.B. Kokosnussöl, die offensichtlich die gesündesten unraffinierten Fette sind;
  • Milch und die daraus hergestellten Produkte, aber nur mager, so dass wir uns auf die richtige Dosis an Vitaminen und Proteinen verlassen können, um starke Knochen und Gelenke zu erhalten, das Risiko von Knochenbrüchen oder Degeneration zu verringern;
  • Tägliche Getränke und der Gesundheit zuliebe lohnt es sich, auf schwarzen Kaffee, schwarzen Tee und kohlensäurehaltige gesüßte Getränke, die schädliche Glukose und Fruktosesirup enthalten, zu verzichten. Sie sollte auf jeden Fall vermieden werden, Studien haben eindeutig gezeigt, dass sie eine ernsthafte Bedrohung darstellt und zur Ursache von Typ-II-Diabetes, Störungen des Lipidhaushalts des Körpers und Herzkrankheiten, einschließlich Bluthochdruck, wird. Deshalb ist es besser, grünen Tee zu trinken, allerdings auch in kleinen Mengen und gesunde Kräutertees, die z.B. aus der paraguayischen Stöckerart oder Yerba Mate hergestellt werden. Es ist auch besser, den Alkohol in Ruhe zu lassen oder ihn zumindest auf ein gelegentliches Glas Rotwein, natürlich nur ein trockenes, zu beschränken;
  • Kräuter und Gewürze, insbesondere solche, die die Verdauung und den Stoffwechsel regulieren. Eine richtig ausgewogene Ernährung für Männer kommt ohne sie nicht aus, denn ihnen geht es nicht nur um die Erhaltung einer schlanken Figur, sondern auch um die Potenz. Neben typischen Gewürzen wie Pfeffer, Basilikum, Oregano, Liebstöckel, Chili, Dill und Majoran interessieren wir uns auch für exotische Kräuter, die in vielen Kulturen der Welt geschätzt und allgemein verwendet werden. Dazu gehören gemahlene Muskatblüte, Erhöhung des Testosteronspiegels im Blut, Ginkgo biloba, Erhöhung der Stickoxidsynthese, Süßholz, Linderung von Stresssymptomen und Regulierung des Stoffwechsels, Maca-Wurzel, Verbesserung der Stimmung, positive Wirkung auf die Hormonwirtschaft des Körpers und Erhöhung der Ausdauer.

Männerdiät- andere Ernährungsprinzipien, die Beachtung verdienen

Jeder wird im Laufe der Zeit die einzelnen Bestandteile seiner Ernährung auswählen, und wenn wir damit ein Problem haben, können wir immer einen Spezialisten für gesunde Ernährung konsultieren. Wir sollten jedoch bedenken, dass es nicht nur die Produkte, die wir essen, sind, die wichtig sind, andere ebenso wichtige Regeln zu befolgen. Sie ermöglichen es Ihnen, mögliches Übergewicht zu vermeiden und gleichzeitig alle anderen Aspekte der Gesundheit zu erhalten, was mit einer angemessenen täglichen Dosis an körperlicher Aktivität durchaus unterstützenswert ist. Sie hat die gleiche Bedeutung wie eine richtig gewählte Ernährung für einen Mann unabhängig von seinem Alter, eine radikale, wenn auch notwendige Änderung der Essgewohnheiten. Daran müssen vor allem Männer denken, die einen sitzenden Lebensstil führen, die sowohl bei der Arbeit als auch nach der Arbeit bewegungsarm sind, wenn sie nach Hause zurückkehren und vor einem Computer oder Fernseher sitzen. Bewegung, insbesondere unter freiem Himmel, verringert auch das Risiko vieler der vorgestellten Krankheiten, und Sie müssen sich nur an die folgenden fachlichen Ratschläge halten:

1. Mehrere Mahlzeiten am Tag in regelmäßigen Abständen zu sich nehmen

Ein wichtiger Ernährungsfehler, der nicht nur von Männern begangen wird, besteht darin, sich auf maximal zwei Mahlzeiten pro Tag zu beschränken. Dies führt in der Regel zu vielen Verdauungsstörungen, und Stoffwechselstörungen verursachen weitere metabolische Komplikationen, insbesondere eine ineffiziente Fettverbrennung. Professionelle Ernährungswissenschaftler und Ärzte empfehlen, 4 – 5 kleine Mahlzeiten pro Tag zu sich zu nehmen und die gleichen Abstände dazwischen einzuhalten. Dank dessen fühlen wir uns ständig satt und greifen nicht zu ungesunden und dick machenden Snacks, haben immer einen voll gesättigten Appetit, und bevor wir hungrig werden, ist es Zeit für eine weitere Mahlzeit. Wenn das Hungergefühl zu stark und schwer zu ertragen ist, dann können Chips oder Kuchen durch nachgeschnittenes Gemüse ersetzt werden, und der Karottenbiss wirkt sich positiv auf unseren ganzen Körper aus.

2. Sorge für Abwechslung und Vielfalt der Mahlzeiten

Nichts ist so langweilig wie die Eintönigkeit der Mahlzeiten, die nur aus einigen wenigen Gerichten bestehen, die in unterschiedlicher Reihenfolge serviert werden. Die empfohlene Diät für einen Mann muss wirklich nicht langweilig sein, und mit ein bisschen Phantasie werden Sie sicherlich in der Lage sein, aus der Liste der oben genannten Produkte genau das Menü zusammenzustellen, das Ihnen am Herzen liegt. Vergessen wir jedoch nicht, jede Mahlzeit richtig auszubalancieren, für die richtige Dosierung von Nährstoffen zu sorgen und auf einen niedrigen Kaloriengehalt zu achten, dank dem wir mit Sicherheit nicht zunehmen werden.

3. Eine Ernährung, die der Art unserer Arbeit und unseres Lebensstils angepasst ist

Dies ist eines der wichtigsten Elemente der für Männer empfohlenen Ernährung. Wer körperlich hart arbeitet, braucht andere Mahlzeiten als die Person, die im Büro arbeitet, die übrigens besser aufpassen muss, nicht dick zu werden. Im ersten Fall wird der Körper große Mengen an Proteinen und Fetten benötigen, die die erforderliche Kraft und Ausdauer verleihen, während im zweiten Fall Kohlenhydrate, die eine intensivere geistige Anstrengung ermöglichen, und andere Inhaltsstoffe, die das Gedächtnis und die Konzentration verbessern, wichtiger sein werden.

4. Das Trinken großer Mengen von Flüssigkeiten, insbesondere Wasser

Neben dem Trinken gesunder Teesorten, nicht nur grüner, sondern auch roter Tee, ist es für einen Mann ebenso wichtig, in seiner Ernährung große Mengen stilles, vorzugsweise Mineralwasser zu trinken. Wir dürfen nicht vergessen, dass unser Körper zwischen 60 und 70 Prozent des gesamten Körpergewichts ausmacht und in ihm eine äußerst wichtige Funktion hat. Seine wichtigste Aufgabe ist es, den Transport von Nährstoffen zu allen Zellen zu unterstützen und den Körper von den verbleibenden Giftstoffen und anderen schädlichen Stoffwechselprodukten zu reinigen.