Die besten Möglichkeiten, einen Kater zu bekommen – Cocktails, um Sie wieder auf die Beine zu bringen.

Jeder kann von Zeit zu Zeit feiern. Die Party ist eine Party, aber der nächste Morgen ist nicht die angenehmste. Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit sind typische Symptome eines Kater.

Nach viel Spaß kann uns der Kater bis zum Abend des nächsten Tages begleiten, es sei denn, wir ergreifen Maßnahmen, die es uns ermöglichen, ihn schneller loszuwerden. Welche sind die effektivsten Wege, um einen Kater zu bekommen und was sollte ich darüber wissen?

Kater – was ist das eigentlich?

Ein Kater wird als Unwohlsein bezeichnet, das durch den Konsum übermäßiger Mengen an Alkohol entsteht. Ethanol, das in alkoholischen Getränken enthalten ist, ist für den Zustand der Alkoholvergiftung verantwortlich. Es wird in modifizierter Form praktisch vollständig aus dem Körper ausgeschieden und stört die Funktion des Körpers. Dieser Prozess verursacht Müdigkeit, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, allgemeine Erschöpfung.

Symptome eines Katergefühls

Zu den typischsten Symptomen eines Katergefühls gehört die Unterscheidung:

  • Kopfschmerzen;
  • Lichtempfindlichkeit;
  • trockener Mund;
  • Schläfrigkeit, Müdigkeit;
  • Durchfall;
  • Erbrechen;
  • beschleunigter Herzschlag;
  • das Zittern der Gliedmaßen;
  • Verschlechterung der Konzentration.

Interessanterweise reagiert nicht jeder Mensch mit übermäßigem Alkoholkonsum auf die gleiche Weise. Wir alle haben eine unterschiedliche Toleranz gegenüber Alkohol und für ein oder zwei Gläser Wein ist es zu viel, während es für einige nicht einmal viel reiner Wodka ist, der den Schaden anrichtet. Dennoch muss man darauf achten, nicht zu übertreiben, wenn man sich am nächsten Tag nicht schlecht fühlen will.

Kater – woher kommt er?

Neben einem übermäßigen Alkoholkonsum können auch andere Faktoren die Intensität des Katergefühls beeinflussen, wie z.B.

  • Alkoholkonsum auf nüchternen Magen (schnellere Aufnahme von Alkohol);
  • die Kombination von Alkohol mit Rauchen;
  • Konsum von dunklen alkoholischen Getränken (große Menge an Jungbier, Rotwein, Brandy);
  • zu wenig Schlaf.

Wie gehe ich bei einem Kater vor?

Während eines Kater ist unser Körper dehydriert und es mangelt ihm an vielen Nährstoffen, so dass das erste, was wir tun sollten, ist, den Mangel zu ergänzen. Natürlich können wir auf spezielle Katerzusätze mit Elektrolyten, Vitaminen und Mineralien setzen. Es gibt aber auch hausgemachte Gerichte und Cocktails, die unsere Stimmung nach einer Nachtparty nachhaltig verbessern. Am Vortag lohnt es sich jedoch, einige nützliche Zutaten zu kaufen, denn wenn der Kater uns erwischt, wird die Reise zum Laden sicherlich nicht angenehm sein.

Sieh dir das an: Die 5 besten Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtszunahme – Rangliste

Rezepte für Kater-Cocktails

Regel Nr. 1

Cocktail aus Grapefruit, Kiwi und Basilikum

Inhaltsstoffe:

  • 200 ml frischen Grapefruitsaft;
  • Grapefruitschale (ca. 1 cm);
  • Zwei Kiwis;
  • 5 Blätter frisches Basilikum;
  • Drei Eiswürfel.

Regel Nr. 2

Grüner Petersiliencocktail, Orange, Gurke, Banane, Kiwi und Ingwer

Inhaltsstoffe:

  • eine Scheibe Ingwer;
  • Eine Gurke;
  • Eine Orange;
  • Banane;
  • Eine Kiwi;
  • 0,5 Petersilie Petersilie Petersilie;
  • ein paar Eiswürfel;
  • ein paar frische Minzblätter;
  • ein halbes Glas Wasser oder Joghurt;
  • einen Tropfen Olivenöl.

Regel Nr. 3

Cocktail aus Kefir mit Banane, Wassermelone, Zitrone und Erdbeeren.

Inhaltsstoffe:

  • 3 mittlere Bananen;
  • 2-3 Scheiben Wassermelone;
  • 0,5 l Kefir;
  • 3 Esslöffel Honig;
  • Eine Kiwi;
  • eine halbe Zitrone Saft;
  • eine Handvoll Erdbeeren.

Regel Nr. 4

Ein Cocktail aus Bananen, Avocados, Spinat und Zitrone.

Inhaltsstoffe:

– Zwei Handvoll Spinat;

  • 1 reife Avocado;
  • Zwei Bananen;
  • Limetten- oder Zitronensaft;
  • 1-2 Gläser Wasser.

Die oben gezeigten Cocktails sind einfach zuzubereiten. Die Zutaten werden einfach geschält, gemahlen und gemischt. Jeder von ihnen wird dazu beitragen, den Körper nicht nur mit Feuchtigkeit zu versorgen, sondern ihn auch mit Nährstoffen zu versorgen, die die Regeneration beschleunigen und ihn schneller machen, um den Kater loszuwerden.

Was hilft sonst noch bei einem Kater?

Die oben gezeigten Hauscocktails werden Ihnen helfen, uns wieder auf die Beine zu bringen. Wenn wir jedoch die Auswirkungen des übermäßigen Alkoholkonsums noch schneller beseitigen wollen, können wir die folgenden Produkte in Betracht ziehen.

Kokosnusswasser

Es ist reich an Elektrolyten, so dass es hilft, den Körper mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wir können es zu jedem der Cocktails hinzufügen, die anstelle von normalem Wasser oder als andere Zutat gezeigt werden.

Birkensaft

Wie Kokosnusswasser hat es viele Elektrolyte, ist aber weniger kalorienreich.

Ingwertee

Ingwer hat viele gesundheitliche Eigenschaften und wird von vielen Ernährungswissenschaftlern und Sportlern empfohlen. Es stellt sich heraus, dass es auch zur Behandlung von Kater beiträgt, da es Übelkeit effektiv reduziert und gegen Erbrechen wirkt. Darüber hinaus hilft Ingwer, den Körper von Giftstoffen zu reinigen und unterstützt die Prozesse der Entgiftung.

Magnesium und Vitamin B6

Wenn Sie Ihren Kater schneller loswerden wollen, lohnt es sich, Magnesium mit Vitamin B6 einzunehmen. Es wird helfen, den Blutdruck zu senken und anhaltende Kopfschmerzen zu beseitigen.

Bananen und Datteln

Es handelt sich um kaliumreiche Naturprodukte, die helfen, den Körper wieder funktionstüchtig zu machen. Außerdem enthalten sie viel Fruktose, die eine großartige Energiequelle ist, so dass es für uns einfacher ist, aus dem Bett zu steigen und zu beginnen.

Gefleckte Spinnmilbe

Nach einer verstreuten Nacht ist eines der Organe, das am meisten leidet, unsere Leber. Deshalb ist es am besten, sie mit einer gefleckten Distel zu unterstützen, die für ihre schützenden und regenerierenden Eigenschaften bekannt ist.

Der beste Weg, einen Kater zu bekommen, ist natürlich, ihn zu vermeiden, d.h. nicht mehr Alkohol zu trinken. Es gibt jedoch Situationen, in denen die Party so gut gestartet ist, dass es schwer ist, den nächsten Getränken zu widerstehen. Der Boden soll für den nächsten Tag vorbereitet werden. Wenn wir den obigen Ratschlägen folgen und die in den Rezepten enthaltenen Cocktails kreieren, werden wir sicherlich schnell wieder in Form kommen und die unangenehmen Symptome loswerden.

Siehe auch: Muskelmasse Cocktails – Rezepte

Über Marius 101 Artikel
Redakteur von - über männlichen Problemen. Er ist 43 Jahre alt. Er führt täglich sein eigenes Transportunternehmen. Seine Erfahrungen teilt er gerne mit anderen. Er weiß genau, welche Probleme andere Männer haben, also versucht er zu helfen, indem er auf den Blog schreibt. Zusammen mit seinen Freunden hatten er und seine Freunde eine Idee für eine Redaktion, die sich für männliche Probleme einsetzt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*